Donnerstag, 17. April 2014

Outfit: Psycho



Top: Pretty Sucks / Beutel: Pretty Sucks / Jacke: Sheinside / High Heels: Jeffrey Campbell via Solestruck / Beanie: Das goldene Taxi / Ohrringe: Topshop / Uhr: I like Paper / Shorts: Levi's + DIY 

Osterferien haben begonnen und ich hatte schon wieder so viel um die Ohren, dass ich es nicht schaffe regelmäßig zu posten, oh man! Gerade sitze ich im Auto auf dem weg nach Coburg von meiner Oma in der Pfalz. Es war ganz nett dort und schön sie mal wieder zu sehen, da unsere Besuche als vollständige Familie eher selten sind. 
Endlich an Würzburg vorbei und wieder auf der Landstraße Richtung Kaff-Coburg hat es mich gepackt: ups shit, seit Tagen wieder nichts gepostet! *erst mal selber ohrfeigen* 
So, nun wünsche ich euch erst mal schöne Feiertage und fröhliche Ostern!:)
Ich weiß jetzt nicht ob mein Look "Psycho" so passend dazu ist, aber er stand jetzt einfach als nächstes an um gepostet zu werden. Pastellig und ein wenig frühlingshaft, jedoch kommt wieder mehr Grunge in die Stimmung. 
Es musste einfach mal wieder sein! 
Was sagt ihr dazu? So viel mehr fällt mir momentan spontan nicht ein (sehr langweilig dieses mal Sorry) und da ich euch von sinnlosem Geplapper bewahren will, belasse ich es jetzt dabei und poste morgen wieder was neues. Ab jetzt muss ich mich wieder zusammenraffen und öfter posten, ahhh... >.< 
Also dann bis morgen und noch einen wunderschönen Abend euch! 

Ps. Das Layout kann ich gerade nicht ändern, das mache ich wenn ich daheim am PC bin. Verzeiht mir ;) 











Montag, 14. April 2014

Outfit: Look up and get lost



Pulli: Pretty Sucks / Parka: Wholesale 7 / Pumps: Fashion Union / Hemd: Cleptomanix / Kette: H&M / Hut: H&M / Tasche: H&M / Jeans: Zara 


Momentan ist es schwer irgendwas anderes zu Posten als Outfits. Ich hab schon viele andere Sachen im Kopf nur muss ich die Outfits posten weil in nächster Zeit noch viel neues reinkommen wird. Aber so schade ist das auch nicht. Nur ziemlich unabwchslungsreich. Sorry! Da versuche ich schon mal, wenn es nicht anders geht, die Looks wenigstens immer mal anders zu gestalten und wild durchzumischen.

Um ein Paar Worte noch drüber zu verlieren: Es sind dieses Mal wieder mehr auf die Farbe im Spiel. Zwar ist dieser Look nicht so sommerlich wie mein letzter, eher dem Wetter entsprechend, dafür ist dieser Look eine Mischung aus Trash und klassischen Elementen, wobei es mehr in die casual Richtung geht. Kombiniert mit Sneakern könnte ich ihn fast als alltagstauglich bezeichnen, die Pumps könnte ich nicht dauerhaft tragen, weil mir die Füße davon wehtun würden. Dabei kommt mir in den Sinn, dass er dann leicht Jungenhaft wirkt. Aber den Look finde ich auch mal gut! 
Gerade muss ich auch sagen, dass mir so ein bisschen meine schwarzen, verrückteren und grungigeren Looks fehlen, haha. Muss ich doch wieder sowas posten! Mal schauen wann das wieder kommt (keine Angst ist nicht in Vergessenheit geraten und nein, ich habe keinen radikalen Stylewandel durchgemacht!). Die Katze ist süß oder? Sie gehört mir nicht aber wollte unbedingt mit auf die Fotos drauf und da habe ich natürlich nicht nein gesagt ;)
Naja und mehr habe ich jetzt auch nicht wirklich zu sagen. Simpel und clean würde ich sagen. 
Nu denn, ich muss mich jetzt langsam mal fertig machen, in gut ein einhalb Stunden habe ich ein Fotosshooting und morgen noch eins! Ich freue mich :) Wenn ich die Ergebnisse habe zeige ich sie euch natürlich sofort.
Bis dann wünsche ich euch noch ein schönen Start in die Woche! x




Was für ein Photo-bomb!

Sonntag, 13. April 2014

Outfit: WILDFOX


Top: Wildfox / Shorts: Levi's & DIY / High Heels: Jeffrey Campbell

Na Sommer ist es noch nicht ganz. Aber warum denn nicht schon mal den einen oder anderen Sommerlook kreieren? Keine 5000000 Schichten!
(Sorry erstmal, dass ich ein bisschen länger gebraucht habe als erwartet, ich wollte ja schon am Freitag Abend nch diesen Look hochladen, aber habe es nicht geschafft.)
Im Sommer will man einfach nicht viel anziehen und da blieben hier lediglich Shorts und ein Top plus Schuhe übrig. Schmuck darf natürlich nicht fehlen. Ich freue mich jetzt schon so drauf, wenn ich einfach ohne Bedenken eine kurze Hose anziehen kann ohne mir Gedanken drüber zu machen, ob denn eine Strumpfhose in der früh nötig sei. 
Mein neues pastellfarbenes Top von Wildfox Couture ist ein perfektes Beispiel für ein tolles Sommertop. Die Farbe ist im Trend, der Schnitt (sieht man in diesem Fall nicht, weil ich es in die Hose gesteckt habe) ist ebenfalls ein Hingucker (zeige ich euch in einem anderen Look), so wie der süße Totenkopf-Blumen Print. Ich weiß nicht, aber auch wenn ich schwarz liebe finde ich, dass Pastell-pink eine schöne Farbe ist. Sehr weiblich und mädchenhaft. Ich mag Kontraste! Und deswegen habe ich auch meine dicken schwarzen Absätze von Jeffrey Campbell damit kombiniert. Die kurze Hose war mehr oder weniger willkürlich, ich meine was macht man mit einer blauen, kurzen Jeanshose falsch? Nichts. Obviously. 

Mehr gibt es hier nicht zu sagen. Ich sehe auf den Bildern echt klein aus finde ich, aber nicht so wichtig :D ich hoffe euch gefällt es!
Also bis bald xx



Freitag, 11. April 2014

Outfit: Wildfire



Crop Top: Choies / Rock: Chicwish / Bodychain: River Island / Drachen Ring: Butler & Wilson / High Heels: Jeffrey Campbell / Haarschmuck: Zara 


Sonne, München, Freizeit und Nicolai. Was kommt dabei raus? Ja richtig, neue Looks! 

Dieses mal entschiedenen wir, Nicolai (mein Superfotograf und Mitbewohner) und ich, uns dazu einen Abstecher zu Großhessloher Brücke zu machen. Mit im Gepäck waren zwei Looks und das ist der erste, das ich euch zeigen will! 
Ich finde durch die neue Bodychain, die mir Marketa und Nicolai geschenkt haben <3 wirkt das Outfit ein bisschen "göttlich", wisst ihr was ich meine? Es hat etwas majestätisches und wirklich gleich viel exklusiver. Tatsächlich ist das Ding ziemlich schwer. Es hat an beiden Seiten zwei Pins um es am Oberteil zu befestigen. Das macht es gleich einfacher zu tragen, sonst würde es die ganze Zeit nur rumschwabeln. Ich finde es wirklich wunderschön und bin meinen Freunden sehr dankbar, dass sie mir so ein süßes Geschenk gemacht haben :)
Um das "majestätische" nochmal zu untermalen trage ich ein goldenen Haarreif mit Blumen. Leider ist der ein bisschen kompliziert, denn man muss immer tierisch aufpassen, wie man das Band über den Kopf zieht, ohne dass es sich in den Haaren komplett verfängt. Das ist mir schon unzählige Male passiert, aua. Ich dachte beim Kaufen ehrlich gesagt nicht dran, dass dieses Problem auftauchen könnte, aber mei, kein Weltuntergang. Es ist nur Vorsicht gefragt! Meine Frisur in Kombination mit dem Haarreif erinnert an die der Frauen im alten Rom oder Griechenland. Da trug man die Haare so. Der Dutt war zwar hinten, das ist aber auch eine modernere Abwandlung davon.
Mein neues Oberteil von Choies liebe ich auch total, es sieht beim feiern toll aus mit einem Pencil- oder Skaterskirt oder einer einfachen Jeans / Shorts. Ich trage normalerweise immer Tops ohne Ärmel beim Feiern weil ich (ich gebe es zu) es hasse wenn ich Schweißflecke unter den Armen kriege und man die einfach volle Kanne am Oberteil sieht. Okay, wer hat das schon gerne?! Aber bei dem Oberteil sieht man nichts weil die Ärmel aus Mesh bestehen und von daher schön luftig sind auc wenn das Oberteil wie eine zweite Haut sitzt.
Das wars auch wieder von mir! Heute im Laufe des Tages wird es noch einen Look von mir geben, bei mir staut es sich wieder allmählich. Aber freut euch, dann gibt's mehr für euch zu sehen ;) Vielleicht schreibe ich auch noch einen random Beitrag… Uh. Mal schauen. Also...
Bis dann! xx








Montag, 7. April 2014

Outfit: Eat pizza with me.



Jeans: Zara / Top: Pretty Sucks / Gürtel: Hermés / Kolibri Ring: Jana Reinhardt / Clutch: Anya Hindmarch / Pumps: Jimmy Choo / Kette mit rundem Anhänger: Bvlgari / Ohrringe: Bvlgari / Kette mit grünem Stein: Brandy MelvilleSonnenbrille: Ray Ban


Das Wochenende ist wieder vorbei und der allseits unbeliebte Montag lässt grüßen! Ich war am Wochenende in Coburg daheim bei meiner Familie und meinen Freunden. Es hat einfach wieder gut getan auf dem Land zu sein (auch wenn ich ein Großstadt-Mensch bin), ein bisschen Ruhe vom alltäglichen Leben zu kriegen und die Menschen, die man am liebsten hat und so selten sieht, wieder zu sehen. Aber auch wenn man es nicht glaubt, war das Wochenende viel schneller vorbei als die, die ich normal in München verbringe. So viel zu tun und zu wenig Zeit! Am Sonntag habe ich mit meiner Schwester ein Paar Looks geschossen und damit will ich euch den Montag Abend ein bisschen versüßen.

Ein wiederholtes Mal habe ich in den Farbtopf gegriffen und das schwarze ganz raus gelassen. Im Frühling hat an einfach Lust auf Farbe finde ich! Das sehe sogar ich als totaler Schwarz-Fan ein. 
In diesem Look habe ich probiert mein neues und super süßes Eat Pizza with me Top von Pretty Sucks schön elegant aber trotzdem Street-Look mäßig zu kombinieren. Zu erst müssen da hohe Schuhe her und da habe ich keine passenderen gefunden als diese wundervollen nude Lack-Pumps von Jimmy Choo! Sind sie nicht toll?
Passend zum jetzigen Trend natürlich spitz. Das ist auch so eine Sache, früher fand ich spitze Pumps zum kotzen, denn sie sahen in meinen Augen aus als wären sie für uralte Menschen gemacht, aber da lag ich wohl falsch. Sie lassen jedes Outfit gleich viele eleganter aussehen, sogar noch mehr als abgerundete Pumps. Da  hat sich meine Meinung sehr geändert. Oder wie seht ihr das?
Ein weiteres "Trendy Item" wäre in diesem Fall meine 3/4 Jeans von Zara in einem lockeren destroyed Boyfriend-Cut. Die ist neben meiner schwarzen Jeans zu einem absolutem Must-Have geworden, ohne die ich nicht leben kann. Sie passt nämlich einfach zu allem und bietet zur schwarzen Röhnen-Jeans eine schöne Abwechslung in Farbe und Schnitt. 
Und wie ihr bereits wisst von meinen unzähligen anderen Looks: Ohne Schmuck geht's bei mir nicht. Richtig, hier habe ich auch auf die Kacke gehauen und meine kleinen Freunde, die Ketten, Ohrringe und Ringe ausgepackt. Da zu solche einem Look aber kein derber Schmuck passt, wie ich ihn auch ab und an trage, habe ich mich für viel filigranen goldenen Schmuck entschieden. Da musste auch einfach mein neuer Ring von Jana Reinhardt mit den Kolibri Vögelchen her. Seitdem ich den habe trage ich ihn täglich! Er ist echt süß und ziemlich unauffällig was mir ermöglicht noch andere Ring am Finger zu tragen ohne auszusehen als hätte ich einen Schlagring an der Hand. 

Tja, das wars auch wieder von mir, ich hoffe es gefällt euch und ich freue mich auf eure Kommentare! Bis bald und einen schönen Abend euch noch! xx










Sonntag, 6. April 2014

Outfit: My … tastes like pepsi cola!



Tshirt: Libra Style / Jeans: River Island / Shirt: Cleptomanix / Pumps: Fashion Union / Papier Uhr: I like paper / Tasche: H&M 

Na das ist aber viel Farbe. Ungewöhnlich viel oder? Außer die Pumps ist kein schwarzes Kleidungsstück zu sehen, das gab's bei mir schon etwas länger nicht mehr. Aber ab und zu tut es auch gut. Ich habe schließlich sehr viel farbiges Zeug im Kleiderschrank rumflacken und es ist schade es herum liegen zu lassen. 

Mein neues Tshirt von Libra Style ist echt lustig und ziemlich provokant, deswegen habe ich es mir zugelegt, nun bin ich mir aber auch nicht so ganz sicher, ob ich es wirklich anziehen werde. Mal schauen, wenn nicht könnt ihr es auf Mädchenflohmarkt haben. An diesem Punkt: schaut doch nochmal rein in meinen Schrank, ich hab nochmals Sachen reduziert! Alles muss raus!!!

Davor muss ich es aber mal testen, was für Reaktionen es hervorruft, das würde mich mal interessieren. 
Heut nur ein kurzer Text, denn mir fällt auch nicht mehr dazu ein. Sehr simple und frech ;)
Also bis dann und noch einen schönen Sonntag euch allen! x



Samstag, 5. April 2014

Shooting with Angela Peron Photography

Vor zwei Monaten meinte ich mal beiläufig auf Instagram ich habe ein Fotoshooting mit einer Münchener Fotografin. Ja das hatte ich auch! Die Bilder wurden nun im Superior Magazin veröffentlicht, juhu :)
Das Shooting war echt super und hat viel Spaß gemacht. Hier geht ein besonderer Dank an die zwei wundervollen Damen, Angela Peron von Angela Peron Photography und Hannah Manser von Hannah Manser Make-up Artist, die mich an diesem Tag abgelichtet und gestylt haben. Die beiden haben es echt drauf und es war ein Vergnügen und eine Ehre mit ihnen zusammen arbeiten zu dürfen. Danke dafür!!!  
Hier sind die Bilder, ich finde sie richtig cool :) Was sagt ihr dazu? 
Ich wünsche euch viel Spaß beim durchschauen und ein schönes Wochenende! x